Hallo Frühling! Hallo Kleiderschrank!

Die ersten Anzeichen von Frühling liegen in der Luft und was eignet sich da nicht besser, um sich um seine Schätze im Kleiderschrank zu kümmern. Der ein oder andere sortiert die Winterjacken -, Schuhe und Überziehjacken schon aus und freut sich darauf, endlich mal wieder etwas mehr Haut zu zeigen. Der Frühling eignet sich wunderbar um sich seine Kleidungsstücke im Kleiderschrank genauer anzuschauen, auf eventuelle Schrankleichen durchzusehen und Ordnung zu schaffen.
Der erste Schritt ist meistens der Schwierigste, nämlich ins Handeln zu kommen. Aber seh es doch positiv: von dem Erlös der aussortierten Kleidung kannst du dich neu einkleiden. Ein neues Frühlingskleid oder die coole Lederjacke, auf die du schon so lange ein Auge geworfen hast.

Also los gehts:

Schritt 1: Erstmal muss ALLES heraus, stapel es auf einen Haufen und dann fängst du an zu sortieren. Was kann weg? Was muss eventuell repariert werden? Passt es zu mir und meinem Stil (noch)? Trage ich die Schuhe, Accessoires und Taschen noch? Stapel die Kleidung nach Kategorie. Je nach Jahreszeit die Kleider herausholen oder wegpacken.

Schritt 2: Alle Schränke und Schubladen ausputzen und aussaugen.

Schritt 3: Pimpe deinen Schrank mit Aufbewahrungsdosen, Boxen, Hängern und stylischen Kleiderbügeln auf, so erhälst du Übersicht, ist extrem praktisch und dabei auch noch stylisch!

Schritt 4: Jetzt geht es ans Einräumen! Alle hängenden Kleider wie Blusen und Blazer auf einen Kleiderbügel hängen, Jeanshosen, Pullover und T-Shirts zusammenlegen und einsortieren.

Schritt 5: Da du nun einen Überblick von dem hast, was du alles ausgemistet hast und im Kleiderschrank ist, machst du eine Liste, welche Kleidungsstücke eventuell noch fehlen. Hast du z.B. eine Jeans mit Loch oder eine weiße Bluse für die Arbeit aussortiert? Dann darfst du du beim nächsten Shoppingbummel in der Stadt ein neues Teil kaufen. Wie anfangs erwähnt darfst du dir von dem Budget der aussortieren und verkauften Kleidung eine neue Frühlings/Sommergarderobe zulegen oder du sparst das Geld.

Ich wünsche Dir nun viel Spaß beim aussortieren! Hast du Fragen zum Thema Aussortieren? Hinterlasse ein Kommentar!

Shine bright & colorful!

Rachel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.