Welche Farben stehen mir und welche nicht?

Fast jeder hat schon einmal die Erfahrung gemacht, in zwei Outfits in fast identischer Farbe unterschiedlich zu wirken. Dies liegt am Zusammenspiel der Haut-, Haar- und Augenfarbe. Farben korrespondieren mit bestimmten Hauttypen. Die richtige Nuance entscheidet, ob der Teint belebt oder fahl wirkt. Empfehlenswert sind Farben, die deiner Haut ein frisches und gesundes Aussehen verleihen, die deine Augen strahlen lassen. Kurz gesagt: Farben, in denen du einfach umwerfend aussiehst und dich wohl fühlst.
Um heraus zu finden, um welche Farben es sich hierbei handelt, hältst du am besten ein weißes Blatt Papier an dein Gesicht. Wirken deine Wangen eher rosig oder bläulich, dann spricht man von einer kalttonigen Hautfarbe. Sind die Wangen eher gelblich oder orange, hast du eine warmtonige Hautfarbe. Dies ist wichtig, denn generell solltest du Farben wählen, die zu den natürlichen Untertönen deiner Haut passen und diese positiv hervorheben.
Wusstes du, dass die Farbe deiner Kleidung Emotionen bei deinem Gegenüber auslösen kann? Sympathie wie auch Antipathie? In der Hinsicht sind die Wahl der richtigen Farbe nicht zu unterschätzen. Anbei habe ich hier die verschiedenen Farben und deren Wirkung aufgelistet:

Braun- und Beigetöne:
sind freundliche, ehrliche und ausgleichend wirkende Farben. Sie vermitteln Vertrauenswürdigkeit. Das Outfit sollte allerdings nicht altmodisch sein, da diese Farbtöne sonst schnell langweilig wirken.

Grüntöne:
Grün steht für Tradition, Realitätssinn und Verlässlichkeit. Sie ist die einzige Farbe, die in freundlichen Tönen allgemein harmonisierend und beruhigend wirkt.

Rotnuancen:
Rot strahlt Vitalität und Aktivität aus. Mit dieser Farbe kann man sich in den Vordergrund rücken, da man wesentlich aktiver wirkt. Dominante Menschen lässt die Farbe Rot aggressiv erscheinen. Rot zählt zu den warmen Farben und fördert das Selbstvertrauen und das Durchsetzungsvermögen.

Lila- und Violettnuancen:
Violett ist die Farbe der Mystik und Heilung und verleiht dem Träger geistige Kraft und einen geheimnisvollen, kreativen Touch. Diese Farbtöne stehen für Individualität, Inspiration und Selbstvertrauen.

Blautöne:Blau fördert die Kreativität und hat eine beruhigende und ausgleichende Wirkung. Manchmal reduziert diese Farbe das Erscheinungsbild so sehr, dass der Träger langweilig und konservativ erscheint. Ein kräftiges Blau hingegen strahlt Autorität und Eleganz aus. Marineblau ist die klassische Business-Farbe. Türkis und Petrol sind (dezent eingesetzt) positive Eyecatcher.

Gelbnuancen:
Gelb wird belebend und positiv empfunden. Kräftige Nuancen haben zudem eine Signalwirkung und stellen den Träger damit in den Mittelpunkt. Großflächig getragen mindert Gelb die Kompetenz seines Trägers. Lieber nicht bei Business-Meetings wählen.

Orange:
ist das Farbvitamin für gute Laune. Es wirkt aktiv und aufgeschlossen. In kräftigen Nuancen kann es aber auch aufdringlich, oberflächlich und unseriös wirken. Deshalb eignen sich nur gedämpfte Nuancen wie Rost oder Curry für den Businessbereich.

Rosanuancen:
diese Töne wirken freundlich und harmlos. Sie mildern einen zu dominanten Look. Rosa kann allerdings auch fehlende Entschlusskraft vermitteln. Bei wichtigen Geschäftsmeetings ist von der Farbe abzuraten, da sie zu lieblich wirkt.

Schwarz:
steht für Macht, Eleganz, Mystik aber auch für Trauer. Ein schwarzes Kleid mit aufregenden roten Schuhen kombiniert wirkt elegant und aufregend.

Grau:
wenn man sich unauffällig verhalten will, verwandelt man sich in die „graue Maus“. Die dezente Farbe Grau ist dafür genau die richtige. Sie ist eine klassische Business-Farbe, wirkt seriös, diplomatisch, verantwortungsvoll und erfahren, aber auch konservativ und distanziert. Nur wenige können grau wirklich gut tragen. Empfehlenswert dazu ist ein Accessoire in einer aufregenden Farbe zu wählen, um nicht ganz unter zu gehen.

Weiß:
mit der Farbe Weiß assoziiert man Reinheit, Sauberkeit, Sicherheit und Frische. Weiß kann allerdings auch kühl und unpersönlich wirken. Wenn man es mit anderen Farben kombiniert, entsteht eine insgesamt positive Erscheinung.

Was ein Mensch ausstrahlt und wie er wahrgenommen wird, hat sehr viel mit der richtigen Farbwahl zu tun. Kennst du deine idealen Farben schon?
Shine bright & colorful!
Rachel

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Style. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.